Zertifizierung im Peer- und Schulmediationsbereich

Von Christine Haberlehner am 24. Januar 2018 in Schule und Bildung
5

Peer-Mediatoren/-innen verbringen viel Zeit damit Gleichaltrige bei der Bewältigung ihrer Konflikte zu unterstützen.
Auf diese Aufgabe müssen sie sehr gut vorbereitet und von Erwachsenen unterstützt und begleitet werden.

Diese verantwortungsvolle Coachingaufgabe wird von ausgebildeten eingetragenen Mediator/-innen oder Peer-Coaches übernommen. Peer-Coaches sind Lehrer/-innen, die an einer Pädagogischen Hochschule ausgebildet wurden (15 ECTS) und an einer Schule eine Gruppe von Peer-Mediator/-innen ausbilden und coachen.

Damit die Umsetzung von Peer-Mediations-Programmen verbessert wird, hat der ÖBM seine Rolle als Qualitätshüter der Mediation in Österreich einmal mehr wahr genommen und ein Zertifizierungsmodell für Schulen, Peer-Coaches und Peers entwickelt.

Nur gut ausgebildete Personen können den Schülern/-innen hilfreich zur Seite stehen. Dies bedarf hoher Qualitätsstandards für die Schul- und Peer-Mediation.

Wer kann ÖBM-zertifizierter Peer-Coach werden?

Voraussetzung für die Zertifizierung von Schulen und Peers ist ein speziell dafür ausgebildeter Peer-Coach. Folgende Kriterien werden überprüft:

·      Ausbildung zum Peer-Coach lt. Richtlinie ÖZEPS (mind. 15 ECTS)

·      Pädagoge/in und eingetragene/r Mediator/in + Bestätigung Direktion, dass er/sie an dieser Schule Peers ausbildet und begleitet

·      Eingetragene/r Mediator/in + Bestätigung der Direktion

·      Kosten/Zertifikat – € 70,–

·      a. o. ÖBM-Mitgliedschaft € 55,–

Voraussetzung für die Zertifizierung von Peers

Nur zertifizierte Peer-Coaches können Peers zur Zertifizierung bringen! Die Inhalte der Ausbildung sind genau festgelegt. Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein:

·      40 Stunden Grundausbildung Unterstufe

·      60 Stunden Grundausbildung OberstufeKosten/Zertifikat – 10 Euro/Schüler/in

Voraussetzung für die Zertifizierung von Schulen

Auch Schulen können sich zertifizieren lassen, wenn ein zertifizierter Peer-Coach an dieser Schule Peer-Mediation unterrichtet.

Mehr Informationen zur Zertifizierung finden Sie unter www.oebm.at.

 

Artikel von Mag. Christine Haberlehner
Fachgruppensprecherin Bildung und Schule des
Österreichischen Bundesverbandes für Mediation

Lehr-Mediator/-in, Peer-Coach, Schulmediatorin
Leiterin der Akademie für Mediation und Persönlichkeitsbildung
Leiterin des Lehrganges „Ausbildung zum Coach für Peer-Mediation“ an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems
Leiterin des Lehrganges „Interreligiöse Kompetenz und Mediation“ an der Kirchlich Pädagogischen Hochschule Wien/Krems

Über den Autor

Christine HaberlehnerAlle Beiträge von Christine Haberlehner

Copyright 2018 | Österreichischer Bundesverband für Mediation: Fachgruppen News