Impulsreferat „Klärungshilfe im sozialen Bereich“ am 15.3. und am 19.3.2018

Von Susanne Ertl am 22. Februar 2018 in Gesundheit und Soziales, Mediation
0

Auf Einladung des ÖBM, vertreten durch Mag. Susanne Ertl, wird Mag. Elmar Türk am 15.3. und am 19.3. im Seminarzentrum Gölsdorfgasse 3 in 1010 Wien den Teilnehmern die Methode der Klärungshilfe näher bringen. Klärungshilfe ist eine eigenständige Form der Mediation, die vom Schweizer Christoph Thomann entwickelt wurde.

Was Sie erwartet
Klärungshilfe findet bevorzugt „am Stück“ statt. An Stelle vieler Sitzungen, nehmen wir uns einmal Zeit, um den Klärungsprozess gemeinsam zu durchleben. Klärungshilfe bietet einen sicheren Rahmen, auch über schwierige Themen und Ereignisse in das Gespräch zu kommen. Wir sprechen sachlich über Emotionales, statt emotional über Sachliches.
Klärungshilfe ermöglicht im Gespräch zu bleiben, statt zu explodieren oder zu verstummen. Am Ende der Klärung stehen die Wahrheiten: ohne Illusionen können Sie gemeinsam besprechen, was für die Zukunft möglich ist. Oftmals eröffnen sich aus der Klärung neue Möglichkeiten, die vorher noch niemand auch nur erahnt hätte.

Über den Autor

Susanne ErtlAlle Beiträge von Susanne Ertl

Copyright 2018 | Österreichischer Bundesverband für Mediation: Fachgruppen News